Flamencoschule und Kleinkunstbühne Nürnberg!

  • danzapura
  • Showgruppe
  • Liviana
  • zorongo
  • Feuer1

Flamencotanz Workshop

 

Sommerpause von 31.7. bis 1.9.2017

Ferienprogramm immer 19.30-21 Uhr
Mo 14.8. alle Level
Di 22.8. alle Level
Do 31.8. alle Level
Mo 4.9. Sevillanas 1. Strophe
Di 5.9.  Sev. 2. Strophe
Mi 6.9. Sev. 3. Strophe
Do 7.9. Sev. 4. Strophe

die Stunden sind auch offen für Gäste (je Kurs 20 €)


Fr. 28. September 2017
Sevillanas auffrischen (mit guten Vorkenntn.)
18-21 Uhr 35 € (30 €)

Anmeldeformular zum ausdrucken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0911 / 6887707


Jubiläumsprogramm "10 Jahre Aire Flamenco"
Flamencotanz Workshop mit Joaquin Ruiz
14/15. Oktober 2017
mit Gitarrenbegleitung Frank Ihle
und Gesangsbegleitung José Parrondo in Kurs 1 und 3

Kurs 1: Tango de Málaga (Anf. m. Vork.-Mittelst.) 90 € (*80 €)
Sa/So 12-13.30 Uhr

Kurs 2: Methode Vulcano 90 € (*80 €)
Sa/So 13.45-15.45 Uhr

Kurs 3: Soleá por Buleria (Mittelst.-Fortg.) 120 € (*110 €)
Sa/So 16-18 Uhr

* ermäßigter Preis bei Anmeldung und Bezahlung bis 1.9.2017
Gesangs- u. Gitarrenunterricht auf Anfrage.

Peña Flamenca am Fr. 13. Oktober

Anmeldeformular zum ausdrucken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0911 / 6887707


25. November 2017
Sevillanas für Neueinsteiger
11-13 Uhr 1. Strophe   
13-15 Uhr 2. Strophe  
Kosten pro Strophe 25 € (20 €)

Anmeldeformular zum ausdrucken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0911 / 6887707


Sa. 9. Dezember 2017
Sevillanas (mit Vorkenntn.)
11-13 Uhr 3. Strophe 
13-15 Uhr 4. Strophe 
Kosten pro Strophe 25 € (20 €)

Anmeldeformular zum ausdrucken
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0911 / 6887707


Flamencoferien mit Joaquin Ruiz in Nerja (Málaga) 21.-25. Mai 2018


 "La danza no es el paso, sino lo que hay entre paso y paso. Hacer un movimiento tras otro no es más que eso, movimientos, pero el cómo y por qué se ligan, qué se quiere decir con ellos, eso es para nosotros lo mismo que la palabra para el dramaturgo o para el actor. Yo creo en la danza desnuda, en la danza pura."    
Antonio Gades